Wochenrückblick #17 // Taufe, Frauen im Baumarkt, fieser Husten u.a.

Die letzte Woche verlief definitiv anders als geplant! Ich wollte das Kinderzimmer endlich ausmisten (wir haben es das letzte Jahr über ja eher als Abstellkammer genutzt…) und mit einer Freundin ein BabyGym bauen/basteln, die Wohnung überhaupt mal wieder aufräumen, Wäscheberge abarbeiten… aber Janosch war krank und konnte nicht in den Kindergarten gehen. Daher wurde der Plan kurzerhand umgebastelt und ich hoffe in der neuen Woche einiges abarbeiten zu können! Was die Woche sonst noch so passiert ist? Hier kommt der Wochenrückblick #17:

Wochenrückblick, Blogger Diary, mamablog, mamablogger, mamiblog, bielefeld, momazine., momazine.de, Tagebuch online

Was war die Woche über los?

  • Montag war ich mit einer Freundin in einem Baumarkt verabredet, wir wollten alle Utensilien für unser Bastelprojekt besorgen und anschließend auch direkt starten – aber mittendrin kam ein Anruf vom Kindergarten „Husten, bitte abholen!“. Also schnell zur Kasse, ab zum Kindergarten den armen MiniJ abholen und die Bastelaktion auf die nächste Woche verschieben. Der Husten war wirklich nicht schön, aber nach vier Tagen war er wieder fit!
  • Die erste Wochenhälfte war MiniJ also komplett zuhause. Da er kein Fieber hatte und frische Luft bei Husten immer gut tut, waren wir viel draußen spazieren. Er hat Blätter gesammelt, Spielplätze erkundet, neue Selbstsicherheit an Klettergerüsten erlangt und ich habe die Zeit mit MiniJ sehr genossen! Bald kann ich ihm alleine ja nicht mehr meine volle Aufmerksamkeit widmen, bald muss nicht nur er, sondern auch ich, es lernen wie es ist nicht mehr nur ein Kind zu sein/haben – daher genieße ich momentan echt jede Sekunde.
  • Ab Donnerstag ging MiniJ dann wieder in den Kindergarten und konnte es kaum erwarten seine Jungs dort wiederzusehen! Schon im Auto erzählte er mir von seinen Freunden und bauen und Autofahren und Spielen. Mittags holte ich ihn dann ab und anschließend besuchten wir Papa bei der Arbeit wo er Papa dann kurze Zeit tatkräftig im Büro unterstützte (und dessen Lunchbox wegschnabulierte…) während ich in der Nähe meinen Hebammentermin wahrnahm. Ich habe zwar vorgeburtlich keine Betreuung durch eine Hebamme gewählt, aber die Klinik in der ich entbinden möchte arbeitet mit einer Hebammenpraxis zusammen und da ist vorab immer ein Vorgespräch angedacht das dem Kennenlernen, der Anamnese usw. dient.
  • Der Freitag wurde dann nochmal zum Entspannen genutzt. Ich habe zwar ein wenig die Wohnung aufgeräumt und versucht im Haushalt aufzuholen, aber eigentlich habe ich sehr viel die Füße hochgelegt, denn die Senkwehen haben begonnen und knockten mich eine wenig aus. Somit konnte ich auch leider nicht zu unserem Bielefelder Bloggerstammtisch auf den ich mich schon sehr gefreut hatte! Den nächsten werde ich sicherlich auch verpassen, aber danach sehe ich meine Mädels dann endlich wieder!
  • Samstag stand dann ein besonderer Tag an. Der Sohn von Freunden wurde getauft und da Arti sich bei der Arbeit nicht freischaufeln konnte fuhr ich hochschwanger mit einem Kleinkind, unserem Geschenk einem Apfelbaum der mir ständig von der Sitzlehne runter rutschte und ganz viel Gepäck alleine eine Stunde über die Autobahn, denn natürlich wollte ich an diesem besonderen Tag teilnehmen. MiniJ kommentierte die ganze Taufe in der Kapelle mit „Lala an“ und „Lala aus“ und sang „backe backe Pizza“… Kekse zum Ablenken lagen im Auto und der Empfang war so schlecht, dass YouTube nicht funktionieren wollte. Ich wollte bereits nach 10 Minuten rausgehen, aber die anderen Gäste meinten ich solle bleiben… es war auf jeden Fall eine schöne Feier!
  • Sonntag war Family zeit angesagt. Kein Sporttermin, keine Verabredungen, keine Pläne. Wir wurden früh von unserem lebenden Wecker geweckt (ich zusätzlich noch von einem fliegenden Trinkbecher der aufgefüllt werden sollte und mir ein blaues Auge inklusive kleinem Cut bescherte…), frühstückten gemeinsam und verbachten den Tag mit spielen, quatschen, planen, aufräumen und Pfützen-Springen.

Die Woche rund um den Blog

Auch diese Woche war es eher ruhig auf dem Blog. Ich mache mir da der keinen Stress mehr… wenn ich es nicht schaffe täglich Beiträge zu veröffentlichen,dann ist das halt so. Lieber dann weniger, als irgendeinen Schrott nur um etwas Neues veröffentlichen zu können – und ich neue das seht ihr ganz genauso! Es gingen zwei Blogposts online: Zum eine gab es den Wochenrücblick #16 und es gab eine Mama-Kolumne zum Thema „Babyblues“ – mal wieder einer dieser Beiträge für die ich einfach drauf los schrieb und dann spontan auf veröffentlichen klickte…

Aufreger der Woche:

Mein Routinetermin beim Gynäkologen wurde kurzfristig abgesagt weil die Ärztin erkrankte und im Anschluss hat sie nun auch Urlaub. Eine Vertretungspraxis wollte angeblich Ersatztermine anbieten, allerdings machen die nun auch Urlaub. Mein nächster Termin ist in der zweiten Novemberwoche und somit liegen zwischen letzter und nächster Untersuchung ganze 5 Wochen – ein Zeitraum in dem im dritten Trimester üblicherweise fast drei Termin liegen… aber egal, ich mach mich da nicht wild und so lange es mir gut geht und ich nichts Komisches beobachte ist ja auch alles gut… aber aufgeregt hat mich dann doch ein wenig wie dieser Termin kurzfristig abgesagt wurde: „Endlich erreicht man Sie mal!“ … als ob ich 10 Tage lang nicht mein Handy gecheckt hätte… Übrigens arbeiten in der Praxis weitere drei Ärzte die alle keine Kapazitäten haben einer Schwangeren in der 35. Woche mal kurz ein CTG auszuwerten?! Da habe ich als MFA einfach kein Verständnis für…

Schönster Moment der Woche: 

MiniJ wie er im Herbstlaub wühlt und über den Spielplatz saust. Und wie er beim Laufen jetzt immer die Arme nach hinten streckt so als ob er dadurch schneller wird. Dieser Zuckerjunge macht mich so glücklich!

Die Woche in Bildern:

Wochenrückblick, Blogger Diary, mamablog, mamablogger, mamiblog, bielefeld, momazine., momazine.de, Tagebuch online Wochenrückblick, Blogger Diary, mamablog, mamablogger, mamiblog, bielefeld, momazine., momazine.de, Tagebuch online Wochenrückblick, Blogger Diary, mamablog, mamablogger, mamiblog, bielefeld, momazine., momazine.de, Tagebuch online Wochenrückblick, Blogger Diary, mamablog, mamablogger, mamiblog, bielefeld, momazine., momazine.de, Tagebuch online Mamablog, Momazine, momazine.de, Bielefeld, Gedanken fünf Wochen vor der Geburt, Angst vor der Geburt, Countdown Geburt Blogger, Blogger schreibt über Schwangerschaft, 9. Monat, Babyblues, postnatale Depression, Bielefeld, mamablog, mamiblog, momazine, momazine.de, hormonchaos nach der Geburt, stimmungsschankungen nach der geburt

Was steht diese Woche an?

Diese Woche steht mein letzter offizieller Blogtermin, den ich für die Zeit vor der Geburt noch zugesagt habe, an. In Bielefeld eröffnet die Shoppingmall Loom, an der zwei Jahre lang gebaut wurde. Ich werde euch in den InstaStories ein wenig teilhaben lassen denke ich mal, spätestens im nächsten Wochenrückblick werde ich kurz darüber berichten. Außerdem geht mein Bastelprojekt weiter, ich will schon mal die ersten Weihnachtsgeschenke besorgen (die ersten 6 Wochen mit Baby will ich mir das nicht antun…) und am Sonntag ist ein Ausflug mit Freunden geplant!

Habt auch ihr eine schöne Woche ihr Lieben!

XXX

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.