Wochenrückblick #14 // 30. Geburtstag, Bowling mit Babybauch, Abizeugnis u.a.

Einen wunderschönen Mittwoch wünsche ich euch und ich hoffe ihr konntet den gestrigen Feiertag genießen?! Wir waren in Holland in einem wunderschönen Zoo – dazu dann aber mehr in der nächsten Woche, heute geht es erstmal um die letzte Woche (25.09. – 01.10.17):

Wochenrückblick, blogger Wochenrückblick, blog diary, blogger, Bielefeld, modeblog, mamablog, modeblogger, mamablogger, momazine, momazine.de

Was war die Woche über los?

  • Die Woche fing ruhig an, Montag ar quasi nix los. Ich habe einfach nur in Ruhe den letzten Tag in meinen 20´s genossen.
  • Am Dienstag hatte ich dann Geburtstag und bin 30 geworden. Wie der Tag verlief, welche Überraschungen es gab und wie ich mich auf diesen Tag vorbereitet habe und letztlich nun mit 30 fühle habe ich euch ja bereits berichtet (HIER und HIER). Außerdem hat MiniJ mir an diesem Tag das erste Mal etwas vorgesungen, nämlich „Uhlala – wir backen eine Pizza…!“ – zuckersüß! Ich hab es die Tage auch mal in den InstaStories aufgenommen, habt ihr also vielleicht gesehen.
  • Am Mittwoch waren wir mit Opa U.S.A. am Nachmittag eine wenig in der Innenstadt spazieren, haben ein wenig geshoppt und geschlemmt.
  • Den Donnerstagvormittag hatte ich mir dann ziemlich voll „terminiert“ –  morgens hatte ich einen Termin in meiner alten Schule um endlich mal mein Abizeugnis abzuholen (um meine Unterlagen vervollständigen zu können, ich habe das Original nämlich leider irgendwann mal verloren…), danach war ich mit Melli und Hannes (ganz liebe Bloggerkollegen hier aus Bielefeld, schaut mal auf Roségold&Marble vorbei!) auf ein kleines spätes Frühstück in einem unserer Lieblingscafés verabredet und danach war es dann auch schon wieder Zeit den Mini vom Kindergarten abzuholen. Jetzt denkt ihr „voll terminiert?!“ – ja, in der 32. SSW dauert alles etwas länger, selbst sitzen kann ein wenig anstrengend sein und 300m vom Parkhaus zu einem Ort können ewig lang sein!
  • Freitag war dann mal wieder Einkaufstour mit einer lieben Freundin angesagt. Ich hatte schon des öfteren erzählt, dass wir uns alle paar Wochen zum Frühstück in einem kleinen Einkaufszentrum bei mir um die Ecke treffen und anschließend dort zusammen einkaufen gehen (Supermarkt, Bäcker, Drogerie und ein/zwei andere Läden gibt es dort auch noch…). Diesmal hatte ich das Auto randvoll – habt ihr in den InstaStories vielleicht gesehen – u.a. mit sehr schönen Sachen für´s Baby (Lammfellstiefel z.Bsp. – zeige ich demnächst mal in einem SchrankUpdate Mini2).
  • Am Wochenende wollte ich mich dann eigentlich ein wenig ausruhen, allerdings hatte ich mir im Kalender notiert, dass die HAY Kollektion beim Schweden in die Regale zieht und so musste ich am Samstagmorgen natürlich einen Ausflug zu meinem Liebliungsmöbelladen machen. Gefunden habe ich in dem überfüllten Chaos, mit MiniJ im Wagen und Mini2 im Kugelbauch allerdings nur die limitierte Sonderedition der Taschen – den Rest versuche ich online zu bekommen. Da es ein regnerischer Tag war und ein ausgiebiger Spaziergang somit flach fiel sind wir kurzerhand noch in den Nachbarladen spaziert – dort gab es Kleintiere und ganze viele Fische und somit ganz viel zu entdecken für den Mini. Er liebt Fische! Und war unfassbar fasziniert die Anemonenfische aus seinem Buch nun in echt zu sehen. So ein eine Kleintierhandlung ist echt mal einen Ausflug wert, wenn euch bei Regenwetter die Decke auf den Kopf fällt! Überlegt euch aber unbedingt schon mal vorher was ihr antwortet wenn es zum Thema „mitnehmen?!“ kommt… Das Mitternachtsshopping in Bielefeld, dass ebenfalls am Samstag stattfand, haben wir dieses Mal ausfallen lassen.
  • Ein wunderbarer Wochenabsschluss war dann das Bowlen mit der halben Familie! Zwar  waren leider nicht alle dabei und es bescherte mir am nächsten Tag einen unfassbaren Muskelkater – aber es hat Spaß gemacht! Und ich habe Opa U.S.A. besiegt, der im letzten Jahr gewonnen hatte! (ok, er hat dieses Jahr natürlich auch gewonnen, aber nur eins der zwei Spiele!)

Die Woche rund um den Blog:

In der letzten Woche gingen fünf Blogposts auf dem Mode – und Mamablog momazine online – ich stelle sie euch mal kurz vor und verlinke sie euch direkt, dann braucht ihr nicht lange suchen falls ihr sie lesen wollt: Am Montag habe ich euch erzählt was ich beim zweiten Kind anders machen möchte, am Mittwoche gab es den Wochenrückblick #13 „Opa U.S.A. zu Besuch, SS-Vorsorgetermin, Flohmarkt und Funfair“, am Donnerstag habe ich euch berichtet wie mein 30. Geburtstag war und euch mein bequemes Outfit gezeigt das ich an dem Tag getragen habe, am Freitag gab es dann ein paar Gedanken zum Thema „Verzicht in der Schwangerschaft“ und am Samstag gab es ein neues SchwangerschaftsUpdate! Termine außerhalb von Bielefeld hatte ich auch für diese Woche alle abgesagt, bzw. auch gar nicht erst zugesagt – Hochschwanger alleine reisen, bzw. mit einem quirligen Kleinkind, ist einfach nicht so drin und somit habe ich zum Beispiel die Product Blogger Lounge in Paderborn verpasst bei der ich ganz viele meiner lieben Bloggerkollegen hätte treffen können. Im nächsten Jahr bin ich dann sehr gerne dabei!

Aufreger der Woche: 

Ich habe mir nichts notiert und kann an dieser Stelle spontan nichts aufschreiben… aber dank der Schwangerschaftshormone gab es sicherlich etwas…ich habe es nur irgendwie vergessen…

Schönster Moment der Woche: 

MiniJ singt! Verschiedene Lieder die wir ihm immer mal wieder vorsingen, oder die im Kindergarten gesunden werden, singt er nun so vor sich hin wenn er am Spielen ist. Oder während der Autofahrt. Zuckersüß! Am häufigsten singt er „backe backe Kuchen“ (und bekommt machmal sogar die sieben Sachen besser auf die Reihe als ich!), oder „uhlala, wir backen eine Pizza, uhlala, Pizza wunderbar!“ (was zeitweilig, witzigerweise, als Einschlaflied, -bzw. -melodie diente!). Und auch in dieser Woche hat MiniJ sich sehr viel mit seinem kleinen Bruder im Kugelbauch beschädigt. Er nimmt nun immer öfter von ganz alleine Kontakt auf.

Die Woche in Bildern:

endlich 30, mein 30. Geburtstag, Bielefeld, Blogger, mamblog, Modeblog, Mamablogger, schwangere Blogger, momazine, momazine.de endlich 30, mein 30. Geburtstag, Bielefeld, Blogger, mamblog, Modeblog, Mamablogger, schwangere Blogger, momazine, momazine.de endlich 30, mein 30. Geburtstag, Bielefeld, Blogger, mamblog, Modeblog, Mamablogger, schwangere Blogger, momazine, momazine.de endlich 30, mein 30. Geburtstag, Bielefeld, Blogger, mamblog, Modeblog, Mamablogger, schwangere Blogger, momazine, momazine.de ich werde 30, 30. Geburtstag, Kolumne 30 werden, momazine, momazine.de, Bielefeld, blogger, mamablog, modeblog

Was steht nächste Woche an?

Wir haben theoretisch einen kleinen bis großen Städtetrip geplant, wissen aber noch nicht genau wo es hingehen soll. London, Paris, oder doch „nur“ Berlin? Auf jeden Fall auch nochmal nach Holland (Amsterdam? Deventer?). Ich möchte so gerne nochmal mit meinen beiden Lieblingsmännern unterwegs sein bevor Baby 2 sich Ende November auf den Weg macht und evtl. nehmen wir Opa U.S.A mit. Was uns bisher vom Buchen abgehalten hat? Fluggesellschaften nehmen mich in dem Zustand nicht mehr mit. Und dann gibt es nur noch die Optionen Auto, oder Zug. Auto ist evtl. etwas unbequem für eine lange Strecke, man wäre aber nicht so gebunden wie bei einer Zugreise. Eine Zugreise wäre allerdings komfortabler – allerdings auch viel teurer wenn man das jetzt so spontan bucht. Ich gebe meinen Tipp ab: So gerne ich auch nach London fahren würde, ich denke wir werden uns nächste Woche in Holland und Berlin wiederfinden – was genau es geworden ist erfahrt ihr dann im übernächsten Wochenrückblick!

XXX

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.