TrendUpdate // Oma, rück´ die Netztasche raus!

Bevor es morgen ganz früh für mich nach Köln zur Kind & Jugend Messe geht (crossing fingers, der Mini scheint krank zu werden…), gibt es heute ein schnelles Trend Update in Sachen Taschen für euch und ich stelle euch auch meine bereits doch gewachsene Sammlung dieses Trends einmal kurz vor:

Netztasche, Trend 2017, AW17, Fishnet bag, mesh bag, Oma Handatsche, einkaufsbeutel netz, filet bag, filet tasche, momazine, bielefeld, modeblog, mamablog

Die Netz Bag ist zurück und das schon gefühlt ewig, ich komme nur jetzt erst dazu endlich mal etwas dazu zu schreiben und euch meine Sammlung vorzustellen die den Sommer über bei mir eingezogen ist!

Gab es das nicht schon mal?! Richtig. Fishnetbags, Netzbeutel, Meshbags, oder wie die französischen Fischer sie damals nannten „filet“, kennen wir bereits aus den 80ern und haben sie danach noch lange bei unseren Omis gesehen. Lange waren sie dann von der Bildfläche verschwunden, dürfen jetzt aber wieder ausgegraben werden!

Wie am besten nutzen? Ich nutze sie mittlerweile wirklich wie eine ganz normale Tasche, zusätzlich aber auch gerne für kleine Einkäufe und mein Tipp als Mama: Sandspielzeug lässt sich super darin transportieren! Einfach auf dem Spielplatz einsammeln, reinpacken und auf dem Weg nach Hause verliert man den Sand und muss die Tasche zuhause nicht mal mehr ausschlagen! Wirklich Praktisch!

Praktisch, aber Vorsicht! Denn die Netztasche offenbart zwar ziemlich schell alles, wir suchen uns nicht mehr dumm und dämlich, aber Kleinigkeiten wie Schlüssel und Lippenstifte gehen auch schnell mal einfach „durch´s Netz“. Außerdem lockt das natürlich auch gerne mal Langfinger an wenn man alles zeigt was man mit sich rumträgt! Ich löse das gerne so: Große Dinge, wie meine Flasche Wasser, kommen so in die Netztasche rein, Kleinteile werden in Pochettes und Minibags verpackt und somit auch gleichzeitig noch geordnet. Eine weitere Möglichkeit ist direkt einfach mit Pochette oder Clutch zu planen und die dann einfach in eine Netztasche zu packen. Dritte Möglichkeit: Sich einen beigen passenden Sack in die Netztasche (mit Reißverschluss?! )einnähen, dann geht man absolut auf Nummer sicher – wer nicht nähen will nimmt einfach einen der rumfliegenden Jutebeutel, dann kommen die auch endlich mal wieder zum Einsatz.

Wie lange bleibt der Hype um die Netztasche? Bleibt bestimmt länger, weil hipp, öko, Vintage und einfach klassisch! Nächsten Sommer sitzen wir mit ihnen sicherlich noch im Freibad und im Herbst wird darin auch bestimmt nochmal der Kürbis nach Hause geschleppt! Und im Sommer am Strand das ganze Spielzeug stilsicher getragen 😉

Zu welchen Looks passt die Netztasche und wo bekomme ich sie? Ich finde ja wir können sie absolut zu allem kombinieren – besonders stylisch finde ich sie aber zu eher androgynen Looks mit Sockboots und wenn wir sie farblich passend angleichen – allerdings ist ein roter Hingucker auch absolut was bei zum Beispiel sonst ganz in grau gehaltenen Looks. Wir bekommen sie super günstig über den Secondhandweg – Flohmärkte, Ebay, Kleinanzeigen, aber auch über Amazon und in Onlineshops von zum Beispiel Manufactum (keine Werbung!). Achtet vielleicht darauf, dass ihr sie nicht unbedingt für 40 cent aus China bestellt… aber ansonsten ist ab 2€ preislich wirklich alles möglich! Zwar finde ich die Vintage Versionen schöner, weil einfach authentischer, aber es gibt sie natürlich auch in der Designer Variante!

Meine kleine Sammlung an Netztaschen besteht aus einem gehäkelten zweifarbigen (weiß+grau und teilweise meliert) Netzbeutel der leider nicht ganz stabil ist, dafür aber echt aus den 80ern. Außerdem habe ich den Sommer über drei weitere  in den Farben altrosa, naturweiß und schwarz online bestellt und bin somit farblich für jedes Outfit bestens ausgestattet. Ich liebäugle noch mit einer mintgrünen und einer knallroten – suche aber noch die etwas größeren Versionen. Und ich möchte unbedingt noch eine aus einem echten Fischnetz kaufen, habe bisher aber noch keine gefunden die mir gefällt.

Netztasche, Trend 2017, AW17, Fishnet bag, mesh bag, Oma Handatsche, einkaufsbeutel netz, filet bag, filet tasche, momazine, bielefeld, modeblog, mamablog

 

Wie siehts bei euch aus? Habt ihr vielleicht schon ewig so eine praktische Netztasche am Kinderwagen hängen, oder lasst ihr diesen Trend aus?

 

XXX

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.