So erkennst du ob dein Baby zur Baby-Verschwörung gehört!

MOM´s auf der ganzen Welt haben seit Jahrhunderten eine Vermutung – nun konnte es anhand von Undercover Nanny´s vermehrt beobachtet werden und jede ist sich nun sicher: Die Baby-Verschwörung ist keine erfundene Gruselgeschichte, es gibt sie wirklich! Wie du nun erkennst ob dein Baby da mitmacht? Wir haben da mal die markantesten Merkmale aufgelistet und können zur Beruhigung nur sagen: Das ist nur eine Phase, das wird schon wieder, spätestens wenn sie 18 sind 😉 Hier kommen nun also die Merkmale und sag uns doch mal Bescheid ob Dir das bekannt vorkommt:

Der Nachwuchs pröttert grundsätzlich dann in die Windel wenn sie frisch gewechselt ist – oder wenn die alte Windel grade abgemacht wurde!

Oder wenn er frisch gebadet soeben im Bett liegt.

Oder wenn er grade eingeschlafen ist nach einem 2-Stunden-in-den-Schlaf-begleiten-Marathon.

Es wird nur mit Plastikflaschen gespielt, mit leeren Feuchttücherpackungen, evtl. auch mit vollen Feuchttücherpackungen, mit frischen Blumen, mit Papa´s dreckigen Socken, mit Fernbedienungen, mit Autoschlüsseln, mit Ästen, mit Flusen (wenn MOM beim Staubsaugen mal welche übersehen hat). Und eben nicht mit dem teuren Spielzeug das man mit präzisester Sorgfalt ausgewählt hat – was natürlich Grob- und Feinmotorik fördern sollte.

Socken. Bleiben. Nie. Länger. Als. 5. Minuten. Am. Fuß. Schuhe auch nicht.

Dein Baby hatte nie Probleme beim Karottenbrei ohne Lätzchen sauber zu bleiben? Wenn ihr ihn frisch für eine Hochzeit, oder Taufe schick gemacht habt und auf dem Weg noch schnell Brei füttert DANN verursacht sogar der helle Pastinakenbrei durch´s Lätzchen durch Flecken auf dem Hemd – Klarer Fall von Verschwörung!

Die Hose passte gestern noch? Tja, Pech gehabt, heute nicht mehr.

Es kommen alle Zähne auf einmal? Ja. Da ist man sich noch nicht ganz sicher, aber man vermutet, dass auch das ein klares Anzeichen ist.

Eine MOM neulich: „Ich hatte immer eine Notfall-Windel-Tasche mit Wechselkleidung (Strumpfhose und Body) dabei, auch für kurze Strecken zum Supermarkt um die Ecke. Habe ich nie gebraucht. Aber als ich sie dann mal nicht dabei hatte, tja, das muss er gerochen haben, da hätte ich sie mehr als nötig gebrauchen können!“ Auch sie hat ein Baby das dieser Verschwörung angehört – hast auch du so ein Baby? Dann lass es die MOMmunity wissen!

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.