Shoppinghaul Düsseldorf // BabyKoch´s, Manufactum, Primark

Natürlich waren wir auch ein wenig shoppen als wir letzte Woche zwei Tage in Düsseldorf waren! Warum wir in Düsseldorf waren und zu welchem Event wir eingeladen waren, könnt ihr übrigens HIER (klicken) nachlesen. Heute zeige ich euch was wir denn alles so geshoppt haben und ich habe bewusst darauf geachtet nur Läden auszuwählen, die wir in Bielefeld (noch) nicht haben! :

Shoppinghaul Düsseldorf Baby Koch´s, Manufactum, Louis Vuitton, Primark

Wir hatten zwar nicht all zu viel Zeit, aber am Freitagvormittag war ein kleines Zeitfenster von 1,5Std. frei bevor wir über Mittag die Heimreise angetreten sind, die wir genutzt haben um Manufactum, Baby Koch´s, Louis Vuitton und Primark einen Besuch abzustatten. Ihr lest richtig, ich habe soeben Louis Vuitton und Primark nebeneinander in einem Satz erwähnt! Kann man mal machen 😉

Manufactum kannte ich bisher nur als Onlinehandel, ich wusste gar nicht dass es stationäre Shop´s gibt! Umso mehr habe ich mich natürlich gefreut zufällig in Düsseldorf in einen „hineinzugeraten“ – Ich musste dem kleinen Mann nämlich dringenst mal eine Windel wechseln und bin einfach in das nächste Café spaziert! Zufälligerweise war es dann Manufactum, die in Düsseldorf scheinbar auch ein kleines Café mit im Store haben. Als ich damals vor Janosch noch in einer Arztpraxis gearbeitet habe, habe ich es geliebt die saisonalen Kataloge von Manufactum in den Mittagspausen durchzublättern – so viele schöne Dinge, auch ökologische, faire Teile! Und es gibt einfach mal alles: Von Kleidung, über Gartenutensilien und Küchengeschirr bis hin zu ausgewählten Lebensmitteln! Bei unserem Besuch in Düsseldorf habe ich mich für einen schlichten Fächer und eine Bambuszahnbürste entschieden, aus Zeitdruck wurde es dann leider nicht mehr!

Unser nächster Anlaufspunkt war Baby Koch´s wo es alles gibt was das Instagram-Mamaherz begehrt (über Insta war ich auch über sie aufmerksam geworden :)Kleidung, ein bisschen Spielzeug, Deko, Schuhe, Kindergeschirr und auch Umstandsmode! – ich hätte alles kaufen können! Entschieden habe ich mich letztlich (auch aus Platzmangel am Kinderwagen) nur für kleinere Dinge die wir momentan eh gebrauchten, zum Beispiel u.a. zwei Lätzchen mit Ärmeln (von „Lässig“ und „done by deer“), Kinderbesteck (Breilöffel und kleine Gabeln von „rice“) und einen kleinen Hüpfball. Außerdem durften drei Buchstaben-Wimpel mit (die dann irgendwann im Kinderzimmer hängen sollen, wenn es denn mal fertig wird) und ein AbdruckSet für Hände und Füße von Baby Nummer 2.

Festes Ziel für unsere kleine Shoppingtour war auch der Louis Vuitton Store. Leider habe ich mir nichts gekauft, nein, ich war dort um etwas an meiner Neverfull zu beanstanden. Und zwar löst sich an der Pochette die Einfassung ab und der Verschluss an der Neverfull selbst ebenfalls ganz leicht. Bei meinem nächsten Besuch in Düsseldorf werde ich sie zur Reparatur einschicken lassen, dieses mal hatte ich keine weitere Tasche mit… Und da ich eh schon mal dort war habe ich mir die Rechnung nochmal ausdrucken lassen , da ich nicht mehr weiß ob ich die vom letzten Jahr überhaupt noch habe und für eine Reparatur braucht man die ja.

Anschließend war die Zeit schon fast um und wir spazierten zurück zum Hotel – auf dem Weg kamen wir aber noch an einem Primark vorbei und auch wenn ich dort wirklich nur ungern einkaufe und das auch sehr selten – ich mag die Bodys für die kleinen total gerne weil sie größentechnisch total gut passen und der Schnitt echt super ist, es gibt ganz schlicht weiße mit langen oder kurzem Arm und es gibt Multipacks davon! Außerdem lässt sich auch aus den weißen Bodys jeder Fleck rauswaschen und es gibt Bodygrößen die es sonst nicht in Deutschland gibt (für Kinder bis 36 Monate! Ich glaube in England gibt es sogar noch größere…). Und als ich dann gesehen habe, dass sie im Sale waren habe ich gleich zwei Multipacks mitgenommen.

Das war diesmal nicht viel, aber wie ich finde, schöne ausgewählte Sachen und vor allem Dinge die ich in Bielefeld nicht bekommen hätte! Ich freue mich besonders jetzt an den wärmeren Tagen über meinen neuen schlichten Fächer mit dem ich mir nun in jedem stickigen Wartezimmer Luft zufächeln kann und wasche jetzt als erste Mal die Bodys, damit Nano sie anziehen kann…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.