FlohmarktLIEBE // Wie alles begann + aktuelle Schätze

Wie ihr wahrscheinlich wisst liebe ich es auf Flohmärkten zu stöbern und kaufe dort besonders viel für meine Kinder (aber auch für mich wenn ich etwas entdecke, gerne Vintage!)  – vor allem Kleidung, aber auch Spielzeug. Da ich immer mal wieder Nachrichten bekomme warum ich das mache, ich würde schließlich ja auch teurere Designer tragen, möchte ich euch heute gerne mehr dazu erzählen:

kinderflohmarkt, auf Flohmarkt für kind einkaufen, momazine, Bielefeld, mamablog, fashionblog, fashionblogger mit kind, schwanger 2017 blogger

Als ich mit Janosch schwanger war habe ich ziemlich früh alles mögliche online bestellt und bin in einen wahren Kaufrausch verfallen. Socken, Strampler, Kuscheltiere, Mützchen, Spucktücher, Schnullerketten (! Suchtfaktor 10!) und noch viel mehr. Dann kommt irgendwann alles bei einem zuhause an, man freut sich und riecht aber eine Chemiewolke die man sich nicht vorstellen möchte. Kleidung wird ja schließlich, auch für Kinder, zum größten Teil im Ausland produziert und während der Produktion mit verschiedenen Chemikalien behandelt und bearbeitet. Das wollte ich meinem Baby auf keinen Fall anziehen, vor allem auch nicht, weil ich selbst zu der Zeit noch stark an Neurodermitis litt (was dank der Hormone seitdem vorbei ist! Dankedankedanke!) und das bei dem Baby nicht hervorrufen wollte, oder Hautirritationen verursachen sollte.

Ich hatte also einen Berg an Neuware in dem Kinderzimmer liegen und wie man so ist, wenn man sein erstes Kind erwartet, schaute ich es mir immer wieder gerne an was ich da gekauft hatte. Wenn ich dann das Zimmer abends betreten habe und mir schon nach dem Türöffner diese Wolke entgegen kam, wurde mir schon schlecht. Also beschloss ich erstmal alles 10 Mal zu waschen. Dann war es besser.

Irgendwann kam ich dann auf die Idee, dass Babys ja sehr schnell und ständig wachsen und ich die Sachen dann auf dem Flohmarkt verkaufen könnte. Halt, dort könnte ich ja auch kaufen! Dann ist alles schon mehrfach gewaschen, somit die Chemie raus und das ganze hat noch einen umweltschonenden Charakter! Seitdem kaufe ich Kinderkleidung auf Flohmärkten – wenn es sein muss, aber auch mal im Laden (wenn wir zum Beispiel dringend etwas benötigen). Das gleiche gilt für Spielzeug – da ist zwar meistens mindestens ein kleiner Kratzer dran, aber den kann man auch bei Neuware meist nicht lange verhindern!

In Bielefeld gibt es außerdem Kinderflohmärkte, beziehungsweise sogar vorsortierte Flohmärkte (meistens in KiTa´s). Dort hat man dann ausschließlich Anziehsachen und Spielsachen für Kinder und Babyausstattung und manchmal auch Umstandsmode und auf einem kleinen Aufkleber steht direkt drauf was das Teil kosten soll. Am Ausgang stellt man sich dann wie im Supermarkt an einer Kasse an und bezahlt. Bei vorsortierten Kinderflohmärkten ist halt alles nach Größen (und meist auch nach Kleidungsstücken) sortiert! Mega praktisch, zeitsparend und übersichtlich. Meistens aber auch eher stressig – denn das wissen mittlerweile viele Eltern zu schätzen und man kämpft sich dann nebeneinander durch die Kleiderstapel. Aber erfolgreich ist es immer! Schwangere haben zudem meistens noch eher Einlass in die Räumlichkeiten um nicht durch den Wusel zu müssen.

Ich denke ich konnte euch meine Einstellung zu dem Thema ein bisschen verdeutlichen und habe hier noch schnell eine übersichtliche Auflistung der Vorteile:

  • natürlich günstiger
  • umweltschonend
  • chemikalienarm, da schon öfter mal gewaschen
  • schont Ressourcen
  • alte Kollektionen, die durchaus noch modern sind, die dann nicht jedes Kind trägt
  • viel größere Auswahl
  • gleiche Qualität! man muss ja nichts mit Löcher und Flecken kaufen…

Nachteile: Man kauft nicht unbedingt weniger, eher mehr und man muss natürlich suchen. Und man kann es nicht umtauschen. Und man findet nicht immer das was man sucht, aber dafür meistens etwas anderes (erzählt das bloß nicht euren Männern…).

Hier noch ein paar der schönen Schätze die ich in letzter Zeit auf Flohmärkten (Ebay Kleinanzeigen lohnt sich übrigens auch mal für größere Teile, Stubenwagen, Babywiege usw…) gekauft habe:

Schreibt mir gerne wenn ihr Fragen habt, oder weiteres wissen möchtet!

xxx

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.