SchwangerschaftsUpdate // Halbzeit, hallo 6. Monat!

Es ist so unfassbar wie mir die Zeit in dieser zweiten Schwangerschaft davon rennt! Vor Kurzem halt ich noch den positiven Schwangerschaftstest in meinen Händen und jetzt konnte ich letzte Woche bereits den sechsten Monat begrüßen und Halbzeit verbuchen! In den letzten Wochen gab es hier auf dem Blog wenig zu meiner Schwangerschaft zu lesen. Das liegt zum einen daran, dass sie irgendwie nebenher läuft, zum anderen aber auch nicht wirklich viel passiert ist. Ok, ein bisschen ist doch passiert und davon berichte ich heute:

Auf Instagram habe ich euch ja die ganze Zeit immer mal wieder in den InstaStories erzählt wie es mir geht, oder wie die Vorsorgen beim Arzt waren. Unter anderem halt auch, dass meine Gynäkologin mich zur Feindiagnostik schickte. Sie hatte den Verdacht, dass das Herzchen zu langsam schlägt und da ich in der letzten Schwangerschaft einen Gestationsdiabetes entwickelt hatte wollte sie auf Nummer sicher gehen. Sie meinte nebenher so beiläufig, dass so Diabeteskinder gerne mal was am Herzen haben. Da ich aber quasi vom Fach bin und in Sachen Schwangerschaftsverlauf und Komplikationen auch damals bei Janosch schon ziemlich gelassen bin und erstmal ruhig bleibe, hat mich das nicht umgehauen, sondern ich habe es medizinisch, sachlich akzeptiert und habe mir einen Termin besorgt. Ohne das ganze nun riesig aufzuziehen: Es ist alles in Ordnung, Herzchen schlagen in den Wochen mal schneller und langsamer, können auch mal Extraschläge haben – alles zeitgerecht und dem Entwicklungsstand her passend. Wie ich es mir schon gedacht hatte – ich bin aber natürlich trotzdem erleichtert und freue mich über die Gesundheit unseres Kindes!

Bei dem Termin kam dann auch endlich mal raus was es denn wohl wird, bisher hatte sich Mini 2 immer versteckt, aber das behalte ich noch für mich, denn ich habe da echt ein anderes Gefühl und möchte es erst ganz sicher wissen bevor ich es öffentlich mache!

Ja und wie oben schon geschrieben, läuft diese Schwangerschaft irgendwie so nebenher. Abends im Bett wach liegend denke ich häufig immer noch : „Wow, stimmt ja, Baby. Ich bin schwanger“. Man ist den ganzen Tag halt mit dem „Großen“ beschäftigt und mit dem Alltag, dass gar nicht viel Zeit bleibt um über die Schwangerschaft nachzudenken. Und mir geht es ja zum Glück auch einfach unfassbar gut seit Anfang an, was mich im Alltag halt auch nicht einschränkt. Der Bauch wächst aber nun stetig und ich merke nun auch so langsam regelmäßige Kindsbewegungen und dadurch wird es für mich nun auch realer. Die Vorfreude wächst langsam ins Unermessliche und ich freue mich schon auf unser Weihnachten zu viert! Aber erstmal wollen wir jetzt noch den Sommer zu dritt genießen.


Übelkeit? Ab und an taucht sie tatsächlich noch auf. Aber ich meine es liegt einfach daran, dass ich dann auch Hunger habe und meistens geht die Übelkeit dann auch weg sobald ich den ersten Bissen genommen habe. Ich bin so froh, dass ich dieses Mal von dieser schlimmen Hyperemesis verschont bleibe und nicht 5 Monate lang 24/7 brechen könnte… Leider sieht das bei einer lieben Freundin anders aus, aber da wird es bestimmt auch bald besser (ich denke an dich!).

Bauchnabel? Ja, der Bauchnabel. Der lustige Kerl hat sich ja gleich in den ersten Wochen gedacht „Och, schauen wir mal raus, mal gucken was es so zu bestaunen gibt!“. Das war irgendwie so in Woche 7 bereits und seitdem ist der Bauch ja auch als Schwangerbauch entlarvt. Im letzten SchwangerschaftsUpdate  hatte ich ja meine Vermutung geäußert, dass es ein Nabelbruch sein könnte und das hat nun ein Chirurg bestätigt.  Es wird aber nichts unternommen so lange ich keine Beschwerden habe und normalerweise sollte er sich kurze Zeit nach der Geburt wieder zurückbilden – wenn nicht schauen wir nochmal. Genauso siehts aus bei der Rectus Diastase aus – der senkrechte Spalt der Bauchmuskeln der sich durch das weicher werdende Bindegewebe in dem Bereich bildet. Sind halt die Hormone dran Schuld, kann man nicht ändern, wird ebenfalls nach der Geburt entschieden ob ein kleiner Eingriff notwendig sein wird um den Spalt zu schließen.

Umstandsmode? Im Letzten SchwangerschaftsUpdate dachte ich ja ich bräuchte so langsam Umstandshosen. Joa. Die sind mir aber weiterhin eigentlich noch zu groß und rutschen und ich passe weiterhin in meine alten Jeans rein. Ich weiß nicht wieso und weshalb, aber es klappt noch, drückt nicht – lediglich Bücken macht nicht mehr ganz so viel Spaß. Nur, wie letztes mal schon geschrieben, werden die Oberteile vorne nun langsam zu kurz und ich habe bereits vor ein paar Wochen die T-Shirts von vor zwei Jahren hervorgekramt.

Diabetes? Da ich in der letzten Schwangerschaft einen Gestationsdiabetes entwickelt hatte, muss das dieses Mal ganz besonders beobachtet werden – den ersten Test habe ich bereits in der 9. Woche hinter mich gebracht und kann mich über ein bisher negatives Ergebnis freuen! Hoffentlich bleibt das so! Wenn ich keine Auffälligkeiten bemerke, dann habe ich erst in ein paar Monaten einen weiteren Termin beim Diabetologen und darüber freue ich mich sehr! Da ich aber in den letzten Wochen unfassbar viel Appetit auf Schokolade entwickelt habe, befürchte ich schon fast, dass ich bald doch einen ZwischenTermin beim Diabetologen ausmachen muss. Ich beobachte das mal und messe vielleicht einfach mal probeweise meinen Blutzucker…

Gewichtszunahme? Mit Sicherheit, aber ich habe mich lange nicht auf die Waage gestellt! Süßigkeiten, besonders Schokolade und Kekse, schmecken momentan besonders gut und das auch gerne schon zum Frühstück! Ansonsten sind meine Portionen mittlerweile aber ziemlich Mini und überschaubar weil der Magen einfach nicht mehr so viel Platz bietet – dafür esse ich einfach ständig über den Tag verteilt. Da mir meine Hosen noch passen, kann es aber nicht allzu viel sein bisher… ich bin echt erstaunt, alles ganz anders als bei Janosch damals!

Heißhungerattacken? Süßigkeiten, Schokolade, Kekse. Weiterhin Manchego und Tomaten. Aber nichts muss von jetzt auf gleich, also sind es nicht so richtige Heißhungerattacken!

Schwangerschaftsproblemchen? Weiterhin ein bisschen Kreislaufschwäche und niedriger Blutdruck, vor allem bei drückendem Wetter. Dann bin ich momentan außerdem dauermüde, aber werde von Janosch ja gut abgelenkt und durch den Tag gebracht. Meine Füße sind nun Mitte der Schwangerschaft wieder größer, wie damals bei Janosch auch und mir passen nicht mehr alle meine Schuhe. Und gegen Abend werden sie nun auch immer öfter mal dick. Und ich habe manchmal echt Tage und Stunden in den ich echt schlecht Luft bekomme, beziehungsweise total schnell aus der Puste bin – und das schon bei geraden Strecken die einfach nur geradeaus gelaufen werden müssen! Aber das sind alles Kleinigkeiten und ich muss sagen es geht mir echt wirklich richtig gut diesmal! Bisher zumindest, ich hoffe natürlich, dass das so bleibt!

Schöne Momente? Immer regelmäßiger ganz zaghafte Tritte gegen Abend. Und wenn Janosch den Bauch umarmen und küssen möchte und dabei „Baby“ sagt! Außerdem hat meine Gynäkologin beim letzten Ultraschall mal auf 3D umgestellt und wir konnten Mini 2 am Daumen nuckelnd sehen! Aber eigentlich ist jeder Tag schön, muss ich ja mal sagen, auch wenn sich das sehr idyllisch anhört…

Nestbautrieb? Nö. Ich mache mir zwar immer mal wieder Gedanken über den Kauf eines neuen Kinderwagens, oder ob ich dieses Mal ein Bestellbett haben möchte… Aber es ist noch nichts gekauft, oder bestellt; noch nicht mal entschieden. Auf Flohmärkten kaufe ich hin und wieder Minikleidung, aber eigentlich habe ich ja noch alles von Janosch, was ich damals ja schon ziemlich neutral gekauft habe. Was eventuell die nächsten Wochen mal ansteht ist die Entrümpelung des Kinderzimmers, das wir ja immer noch nicht eingerichtet haben…da Janosch ja immer im Wohnzimmer spielt und sein Bett steht ja auch noch bei uns im Schlafzimmer. Aber so wie damals, wo zu diesem Zeitpunkt quasi schon alles besorgt und entschieden war, ist es dieses Mal nicht und ich denke das wird auch dieses Mal ziemlich ruhig und locker verlaufen.


Bauchbilder: 

xxx

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.