Schwangerschaftsgelüste? Vitamine! Ein unfassbar gutes Salatrezept

Wie ich euch im letzten SchwangerschaftsUpdate zur SSW 14 (hier klicken) bereits erzählt habe, stehe ich momentan unfassbar sehr doll auf alles was gesund ist (ok, nebenbei auch auf alles was tierisch ungesund ist…). Und was gibt es da besseres als einen Salat der jeden Appetit stillt? Voller leckerer Dinge? Und solltest du nicht schwanger sein, bin ich mir sicher, dass dir mein Salat auch schmecken wird! Einzelne Zutaten kannst du ja einfach weglassen wenn du sie nicht magst, das ist ja schließlich auch das tolle an Salaten, man muss sich nie hundertprozentig an das Rezept halten. Die ein, oder andere kann sich vielleicht noch an meinen Schüttelsalat erinnern den ich damals auf meinem alten Blog veröffentlicht hatte, der heutige ist ähnlich, beinhaltet aber viel mehr Zutaten! Und wenn ich die Bilder gerade sehe könnte ich direkt wieder mit dem Schnippeln anfangen… so lecker! Und so viele Vitamine! Los geht´s:

Ihr braucht Blattsalate, Kräuter, Petersilie, Paprika, Mais, Möhren, Tomaten, Gurken, reife Avocado, Pinienkerne, Thunfisch, Fetakäse, gekochte Eier, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Salatsauce eurer Wahl (ich nehme immer Sylter Salatfrische).

Ihr schnippelt alles nach eurem Gusto klein, röstet die Pinienkerne, kocht die Eier, würzt den Fetakäse und legt ihn kurz mit in die Pfanne zu den Pinienkernen und dann richtet ihr einfach alles auf einem Teller an. Olivenöl, Salz und Pfeffer und die Salatsauce drüber, schon ist der Salat fertig. Klar, es ist ein sehr reichhaltiger, sättigender und kalorienreicher Salat, aber er ist unfassbar gesund und schmeckt wunderbar!

Esst ihr auch so gerne Salate wie ich ich? Ich esse sie übrigens tatsächlich des Geschmacks wegen gerne und nicht weil „Salat“ ja symbolisch quasi für wenig Kalorien steht… meine Salate sind eher selten kalorienarm! Dafür esse ich auch einfach zu gerne Kartoffel- und Nudelsalate und ich könnte nie auf meine Salatsauce verzichten und lediglich Essig und Öl zum Anmachen verwenden. Teilt gerne eure Lieblingsrezepte mit mir (zum Beispiel unten in den Kommentaren!).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.