Schwangere Dummheiten – oder auch: Mein Pregnancy Brain

Was ich euch heute erzählen werde gehört eigentlich unter Verschluss. So dumme Sachen hätte ich wirklich nie im Leben von mir erwartet und sie sind mir teilweise auch echt unangenehm, aber sie gehören zu (m)einer Schwangerschaft (zumindest bei mir) dazu wie der wachsende Bauch. In den meisten Fällen konnte ich kurz vor knapp gerade nochmal die Kurve kriegen und ein riesen Malheur, oder ein kleines Missgeschick verhindern…leider aber nicht immer. Heute erzähle ich euch von meinem Pregnancy Brain das mir so manche schwangere Dummheit beschert hat:

Dummheiten in der Schwangerschaft, schwanger macht dumm, pregnancy brain, schwangeres Gehirn, Schwangere Blogger, Bielefeld, mdoeblog, mamablog, fashionblog

Man kann Abitur gemacht haben und selbst wenn man promoviert hat ist man nicht davor geschützt. Irgendwann in den 10 Monaten schlägt das Pregnancy Brain zu und wenn man Glück hat merkt man es wenigstens noch. Zum Glück geht das irgendwann wieder vorbei. Es sei denn man stillt sein Baby. Dann bleibt diese Dummheit, ändert lediglich ihren Namen in „Stilldemenz“. Manchmal ist die sogar noch eine Nummer schlimmer…weil man dann schlichtweg einfach alles vergisst. Bis hin zum eigenen Geburtsdatum. Ich spreche aus Erfahrung.

Nun bin ich ja zum zweiten mal schwanger und darf wiederholt Bekanntschaft mit diesem schwangeren Hirn machen! Was ist mir denn so Dummes passiert in den letzten Wochen? Ich erzähle es euch:

  • Stellt euch vor ihr bringt das große Kind in den Kindergarten, holt euch danach beim Bäcker Brötchen und einen Vanille Latte Macchiato to go, geht zurück zum Auto und braucht eine freie Hand um den Autoschlüssel hervorzukramen. Stellt euch vor ihr wolltet kurzerhand mal eben den Pappbecher, randvoll mit heißem Kaffee, in die Louis Vuitton Tasche schmeißen um eine Hand frei zu bekommen… jap. Ziemlich dumm. Konnte ich in letzter Sekunde verhindern.
  • Eine weitere Story zum Thema Autoschüssel: „Ach, den lasse ich einfach stecken. Dann brauche ich ihn gleich nicht suchen“… ja klar, super Idee auf einem riesen Parkplatz… dann kannste auch gleich rufen „wer will mein Auto haben?!“. Konnte in letzter Sekunde verhindert werden, dass ich zu Fuß nach Hause laufen musste.
  • Bevor man die Wohnung für ein paar Stunden verlassen möchte, sollte man den Backofen besser ausmachen. Zum Glück ist nichts passiert, denn unser Backofen schaltet sich scheinbar nach einer Zeit lang selber ab…somit konnte auch diese Dummheit gerade noch so, fremd-gerettet werden. Gleiches gilt auch für Herd und Bügeleisen.
  • Wie man soeben merkte erfindet mein Pregnancy Brain auch gerne mal neue Worte… „fremd-gerettet“ zum Beispiel. Ich meine damit, dass halt der Backofen die Situation gerettet hat.
  • Dann hatte ich letztens auf einer längeren Autofahrt den genialen Einfall mir während der Fahrt die Nägel lackieren zu müssen. Grundsätzlich ja ok… wenn man das kann. Aber wenn man die Nagellackflasche währenddessen in der Hand behält und sie dann auch noch während des Lackierens in Zeitlupe auf den Kopf dreht und sich dabei noch denkt „haha, wenn die jetzt ablaufen würde….auf meine weiße Bluse…. das wäre….. WTF! „
  • Wusstet ihr, dass es sehr ungeschickt ist sich die frisch gewaschenen haare zu föhnen wenn man sich gerade ganz dick die Hände eingecremt hat? Ja, das weiß ich eigentlich auch. Hab mich trotzdem gewundert warum die Haare nach dem Föhnen so fettig aussahen.
  • Auch schön: Wasser in die Badewanne einlassen, sich dann eigentlich nur etwas zu trinken in der Küche besorgen wollen…Hunger bekommen. 5 Gänge Menü kochen. Auf Klo müssen. Sich wundern warum der Badezimmerfußboden so nass ist… sich erinnern, dass man baden wollte. Baden gehen… sich wundern warum es so angebrannt riecht… der Tag war wirklich sehr interessant!
  • Und will mir dank Pregnancy Brain leider gerade nicht noch mehr meiner Dummheiten einfällt habe ich nur noch diesen einen Punkt: Sich aussperren! Ganz klassisch gehört mindestens einmal pro Schwangerschaft dazu den Haustürschlüssel zu vergessen. Mit Glück hat man dann Schuhe an und sein Handy dabei.

Bitte sagt mir, dass ich damit nicht alleine bin! Und erzählt mir gerne von euren Dummheiten!

XXX

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.