OUTFIT // Midi Flowerdress à la Dolce&Gabbana

Einen tollen Start in die neue Woche wünsche ich euch! Ich freue mich ganz besonders darauf, dass diese Woche startet, denn es gehen hier auf momazine.de bald zwei wundervolle Shootingergebnisse online – mehr verrate ich aber noch nicht. Jetzt gibt es heute aber erstmal noch ein neues Outfit und ich verrate euch woher das tolle Blumenkleid ist, dass ich vor zwei Wochen getragen habe und nach dem mich so unfassbar viele gefragt haben:

Flowerdress, Mididress, Dolce&Gabbana lookalike, momazine, momazine.de, mamablog, fashionblog, bielefeld, blogger bei Ikea

 

Ich verrate euch etwas: Es ist keine Kleid. Es ist ein Nachthemd. Na und?! Steht ja nicht in großen Lettern vorne drauf – lediglich am Schild im Nacken könnt man es erkennen. Denn die Marke stellt so weit ich weiß gar keine Straßenkleidung her. Mir ist das egal, ich trage es total gerne. Nun zur schlechten Nachricht: Es ist uralt und einer meiner Flohmarktfunde. Oder ist es sogar von meiner Oma? Ich weiß es gerade nicht mehr so genau – die Schwangerschaftshormone sind bereits ordentlich am Werk. Aber auch wenn es schon so uralt ist ist es absolut up to date, erst kürzlich zeigte Dolce&Gabbana Kleider mit großen Flowerprints. Die Länge nennt sich midi und ist momentan definitiv meine go to Länge – auch wenn die Bloggerwelt gerade wieder den Mini feiert! Ich fühle mich allerdings wirklich in dieser Länge weiblicher und muss dafür nicht mein ganzes Bein zeigen! Zumal diese weißen Stelzen auch gar keiner sehen möchte – Mama Schwanger hat nicht viel Sonne gesehen in diesem Sommer, aber *hust* wer hat das schon. Die 10 Tage da im Juni waren auf jeden Fall viel zu schnell vorbei!

Aber zurück zu dem Midi Flowerdress. Ich hatte tatsächlich so meine Schwierigkeiten damit welche Schuhe ich dazu kombiniere. Müssen es Pumps sein? Dürfen es Sneaker sein? Sollte ich schwarz, oder nude wählen? Oder doch die goldenen Sandalen? Ich war wirklich ewig lange am überlegen und wählte dann schließlich schlichte, schwarze Pantoletten in Wildlederoptik. Pumps waren mir für 8 Stunden zu anstrengend, goldene Sandalen waren mir zu sehr Cocktail Hour dafür, dass der Anlass über Mittag war und Sneaker waren definitiv zu casual. Also wählte ich die schwarzen Pantoletten und denke auch jetzt ein paar Tage später, dass es eine gute Wahl war. Hier noch ein Bild vom Look und darunter gibt es die Outfitdetails:

Flowerdress, Mididress, Dolce&Gabbana lookalike, momazine, momazine.de, mamablog, fashionblog, bielefeld, blogger bei Ikea

Outfitdetails:
Kleid - Nachthemd von Triumph (vintage)
Gürtel - H&M (aktuell)
Schuhe - Pantoletten in schwarzer Wildlederoptik (aktuell)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.