Herbstspaziergang // Schöne Idee: Herbst im Schuhkarton

Dass MiniJ jetzt seit dem Sommer in den Kindergarten geht wisst ihr ja bereits. Seit der Eingewöhnung habe ich aber nichts weiter auf dem Blog dazu berichtet. Jetzt haben die Erzieher dort mit einer schönen Idee für den Herbst überrascht, die ich gerne direkt (haha – ok, mit drei Wochen Verzögerung) mit euch teilen möchte:

Herbst im Schuhkarton! Spielend leicht Jahreszeiten lernen.

Herbst im Schuhkarton, basteln im Herbst, den Herbst erleben, Kindern den Herbst zeigen, Kindern den Herbst zeigen, Ideen für den Herbstspaziergang, Bielefeld, Momazine, momazine.de

Wie oft geht man mit Kindern spazieren? Regelmäßig, genau. Zuletzt war ich wahrscheinlich selbst als Kind so viel draußen wie jetzt mit MiniJ und wenn Mini2 erstmal da ist wird das nochmal mehr könnte ich mir vorstellen. Man packt sich auch bei schlechtem Wetter einfach dick ein um raus an die frische Luft zu können und um im Park, Wald und auf Wiesen die Natur zu entdecken und da nehmen die Kleinen ja auch immer wieder gerne mal was mit! Aber wohin damit? Sammeln! In einer Kiste, oder einem schönen Korb und dann für jede Jahreszeit eine neue Kiste/Korb anlegen.

So lernen die Kinder ganz nebenbei die Jahreszeiten und die Veränderungen der Natur kennen und können die Jahreszeiten auch miteinander vergleichen. Ich finde die Idee total schön und man kann das so nebenher machen – ohne großen Zeit- und Materialaufwand! Und die Kleinen haben ja eh schon immer ihren Spaß daran alles aufzuheben – also machen wir doch einfach den Spaß mit und sammeln Natur!

Die Originalfüllung aus dem Kindergarten beinhaltete noch eine kleine grüne Raupe, die die Kinder mit den Erziehern aus Füllchips (die Dinger mit denen man Sachen in Paketen polstern kann) gebastelt haben, da gibt es welche die lang und dünn sind und die wurden dann bunt angemalt. Unsere Raupe hat leider nur einen Tag zuhause überlebt und war dann… naja sagen wir mal es waren dann mehrere kleine Raupen da. Und wir haben zuhause noch weiße Kürbisse hinzugelegt und sammeln nun weiterhin zum Beispiel im Vorgarten Blätter. Die Kiste steht bei uns im Wohnzimmer und wenn das Kinderzimmer dann endlich mal fertig ist stelle ich mir vor sie dort auf die Fensterbank zu stellen.

Habt ihr das schon mal selbst gemacht? Wie fanden eure Kleinen das? Und habt ihr Erfahrung damit wie lange diese Kisten sich halten, also wie viele Jahreszeiten man gut miteinander vergleichen kann (klar, die Blüten im Frühjahr/Sommer müsste man trocken/pressen, die verwelken ja sonst…) ?

XXX

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.