Erfahrungsbericht // Lillydoo Babywindeln, Windeln im Abo kaufen

Eins vorweg: Ich habe keine Kooperation mit der Firma Lillydoo abgeschlossen und auch keine PR Samples zugeschickt bekommen – ich möchte heute tatsächlich wirklich ausschließlich über unsere Wickelzeit mit den Windeln berichten, die wir letztes Jahr ein paar Monate lang privat selbst gekauft haben und auch erzählen, warum wir dort nun kein Windel Abo mehr beziehen:

Lillydoo Windeln, Erfahrung Lillydoo, Erfahrungsbericht Lillydoo Windeln, Lillydoo, Erfahrungsbericht, momazine, momazine.de, Bielefeld

Was hatte mich damals überzeugt?

Aber fangen wir am Anfang an: Als Janosch auf die Welt kam gab es diese Windeln noch nicht lange und innerhalb kürzester Zeit erlangten sie unfassbaren Instagram Fame, sodass ich sie einfach testen wollte. Ich Minimalistin war natürlich auch total vom Design überzeugt und preislich gab es nur minimal einen Unterscheid zur Marke die wir zuvor verwendet hatten und jetzt auch wieder verwenden. Ich sah anfänglich wirklich viele praktische Vorteile, wie zum Beispiel Zeitersparnis, in diesem Angebot und dachte, so käme es wirklich niemals nie vor, dass einem die Windeln ausgehen.

Die Testphase – ein kostenloses Probepaket

Das Testpaket, dass man sich kostenlos auf der Homepage bestellen konnte und das kein Abo auslöste, kam relativ schnell an und ich war sofort überzeugt: Die sind perfekt! Ich schloss noch vor Ende der Packung ein Windel Abo für Windeln und Feuchttücher für einen Lieferungsrhythmus alle 4 Wochen ab. Insgesamt haben wir vier Abokisten bezogen bevor wir gekündigt haben und waren mit den Windeln an sich auch absolut zufrieden!

Warum dann doch abbestellt?

Mit den Windeln von Lillydoo an sich waren wir absolut zufrieden. Im Vergleich zu unseren P****** gab es keine Unterschiede zu bemerken. Sie hielten genauso lange trocken, liefen genauso oft/wenig aus, die Nächte waren genauso wie vorher – er ist nicht häufiger oder seltener wegen durchnässter Windeln aufgewacht. Auch kennen wir von beiden Marken Chemiegerüche und die kann man wohl auch wirklich nur mit Stoffwindeln umgehen. Warum wir das Windelabo von Lillydoo dann letztlich doch gekündigt haben (was übrigens ohne Problem ganz einfach möglich war, um das mal fairerweise ebenso zu erwähnen) war, dass wir zu der Zeit ständig die Größen austauschen mussten, da Janosch unfassbar schnell zunahm. Und so kam es häufig vor, dass wir unsere alte Marke in der Drogerie nebenbei doch noch kaufen mussten, (denn man braucht ja weiterhin Windeln) aber die Umtäusche dann auch noch hatten und es war mir einfach zu wuselig damals! Und halt auch der Zeitaufwand des Umtauschs (auch wenn das ganze absolut reibungslos ablief!)

Die Feuchttücher bekommen von mir allerdings eine schlechte Bewertung. Ich weiß zwar nicht ob sich seit Sommer 2016 etwas an der Zusammensetzung geändert hat, aber ich fand den Geruch und die Reinigungskraft des Tuches eher schlecht. Auch den eigentlich praktisch angedachten, rückseitig angebrachten Klebestreifen der Packung kann ich nicht empfehlen. Er soll einhändiges Hantieren erleichtern, klebte aber leider so stark, dass er uns die Beschichtung der Hochglanzkommode abzog. Auch hier muss ich fairerweise erwähnen, dass Lillydoo auf dieses Problem absolut fair gehandelt hat und uns ohne Weiteres entschädigt hat. Das war aber definitiv nicht ausschlaggebender Punkt weshalb wir das Abo gekündigt haben – der Vollständigkeit halber möchte ich es aber erwähnen.

Würde ich beim zweiten Kind nochmal ein Windelabo abschließen?

Ich denke eher nein und möchte es nicht auf Lillydoo ausschließlich beziehen, ich würde auch eine andere Marke nicht mehr im Abo bestellen. Da ich die Windeln der Firma weiterhin gut finde, würde ich sie gerne in der Drogerie kaufen können. Vielleicht sind wir auf Grund der ständigen Umtäusche im letzten Jahr einfach gebrandmarkt, aber ich empfand es dadurch einfach eher als zusätzlichen Stress, als dass es mir in irgendeiner Form etwas abnahm – denn in der Drogerie einkaufen geht man ja trotzdem und da kann ich dann auch eben schnell ein Paket Windeln einkaufen.

Wie handhabt ihr das? Habt ihr irgendwo ein Windelabo? (Ganz allgemein gefragt, nicht auf L bezogen!). Gibt es Vorteile die ich vielleicht nicht berücksichtigt habe?

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.